AKTUELLES

17
MAI
2019
Am Pfingstmontag, 10. Juni 2019: Peter Prager liest aus Goethes Reineke Fuchs

Eine "unheilige Weltbibel" nannte Goethe seine fabelhaft gewitzte tierische Geschichte. Reineke Fuchs spielt sein Spiel in der gefährlichen Welt der Täuschung, taucht ein in ein Geflecht aus Lüge und Wahrheit und furios mischt er die Maskerade des Guten und Bösen, auf das man sie zu unterscheiden vermöge ...

Nora Koch kommentiert virtuos musikalisch den literarischen Nachmittag.

Peter Prager, Jahrgang 1952, absolvierte seine Ausbildung an der Theaterhochschule Hans Otto in Leipzig. Seit Ende der 1970er Jahre steht er für Film und Fernsehen vor der Kamera. Einen großen Erfolg feierte er mit seiner Rolle in der Serie "Doctor's Diary", die den Deutschen Fernsehpreis 2008, den Deutschen Comedypreis 2008 und den Bayerischen Fernsehpreis 2009 gewann. 2002 bis 2009 war er im "Polizeiruf 110" zu sehen. Es schlossen sich die Kinofilme "Willenbrock", "Maria, ihm schmeckt's nicht" und der Zweiteiler "Der kalte Himmel" und der Zweiteiler "Der Turm" an. Darüber hinaus stand Peter Prager von 2013 bis 2015 an der Komödie & Theater am Kurfürstendamm auf der Bühne. 

Nora Koch erhielt mit sechs Jahren den ersten Klavierunterricht und begann mit 14 Jahren ihre Ausbildung in den Fächern Harfe und Klavier an der Musikhochschule in Leipzig. Meisterklassen bei Alice Giles(Australien) und Susann McDonald (USA) ergänzten ihr Studium. Mit 21 Jahren wurde sie Soloharfenistin der Dresdner Philharmonie. Auf Einladung Claudio Abbados gastierte sie seit 1993 bei den Berliner Philharmonikern. Konzertreisen als Solistin und Kammermusikerin führten sie u.a. durch Europa, Israel und Südamerika. Seit 1999 unterrichtet sie an der Musikhochschule in Leipzig, seit 2011 auch an der Musikhochschule in Dresden. Neben Aufnahmen für Rundfunk und Fernsehen erschienen mehrere CD's bei "Berlin Classics".

Ort: Schloss Proschwitz | 01662 Meißen-Proschwitz | Am Heiligen Grund 2 
Datum: Pfingstmontag, 10. Juni 2019
Einlass: 15:00 Uhr | Beginn: 16:00 Uhr   
Preis: 22,00 Euro / Ermäßigt: 20,00 Euro

17.05.2019, Schloss Proschwitz
Wir verwenden auf dieser Website Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Datenschutzerklärung OK